Bundesamt für Polizei

Der russische Staatsanwalt Nikolai Volkov weilt für vier Tage in der Schweiz

(Bundespolizei/Bundesanwaltschaft)

Medienmitteilungen, fedpol, 26.07.2000

Der Vertreter der russischen Generalstaatsanwaltschaft, Nikolai Volkov, hält sich von Dienstag bis Freitag, 25. – 28. Juli 2000, in der Schweiz auf. Er wird einen ersten Teil der Dokumente in Empfang nehmen, welche das von der russischen Generalstaatsanwaltschaft betreffend Boris Beresowski und die Lausanner Gesellschaften Andava und Forus gestellte Rechtshilfeersuchen betreffen. In diesem Zusammenhang hat das Bundesgericht jüngst entschieden, dass die von der Bundesanwaltschaft beschlagnahmten umfangreichen Dokumente den russischen Strafverfolgungsbehörden übergeben werden können. Nikolai Volkov wird zudem mit Vertretern der Bundesanwaltschaft und des Bundesamtes für Polizei Gespräche über aktuelle Fragen im Hinblick auf zu leistende gegenseitige Rechtshilfe führen.

Kontakt / Rückfragen
Kommunikation und Medien fedpol, T +41 58 463 13 10, Kontakt