Bundesamt für Justiz

Marc Roger an die Schweiz ausgeliefert

Medienmitteilungen, BJ, 11.10.2007

Bern. Marc Roger ist heute von Spanien an die Schweiz ausgeliefert worden. Der ehemalige Präsident des FC Servette traf am Nachmittag in Begleitung von Beamten der Genfer Kantonspolizei und eines Arztes in einem Sonderflug in Genf ein.

Marc Roger war am 23. Februar 2007 in Sevilla festgenommen und in Auslieferungshaft gesetzt worden. Das Bundesamt für Justiz übermittelte am 27. Februar dem spanischen Justizministerium das formelle Auslieferungsersuchen, das sich auf einen Haftbefehl des zuständigen Genfer Untersuchungsrichters wegen Veruntreuung, Betrug und Misswirtschaft bzw. betrügerischen Konkurs stützt. Die spanischen Behörden bewilligten die Auslieferung, ordneten aber vor der Übergabe Rogers an die Schweiz eine ärztliche Untersuchung an. Das ärztliche Attest gelangte zum Schluss, dass Roger trotz der geltend gemachten Flugangst auf Luftweg ausgeliefert werden kann. Im Sinne einer Vorsichtsmassnahme erfolgte der Vollzug der Auslieferung in einem Privatflugzeug in Begleitung eines Arztes.

Kontakt / Rückfragen
Folco Galli, Bundesamt für Justiz, T +41 31 322 77 88, Kontakt